Trinkwasser muss nicht abgekocht werden

Wasserversorgung ©pixabay

Aufgrund einer Vielzahl an Anfragen informiert die Stadt Heideck, dass das Trinkwasser in Heideck (egal, ob das Wasser von der Wasserversorgung Heideck oder vom Zweckverband zur Wasserversorgung der Laibstadt-Schloßberg-Gruppe bezogen wird) im gesamten Gemeindegebiet nicht abgekocht werden muss. Das Abkochgebot betrifft nur Gemeinden und Orte, die von der Reckenberg-Gruppe versorgt werden. Dies ist bei uns nicht der Fall. Das Trinkwasser im Gemeindegebiet von Heideck kann bedenkenlos verwendet und auch getrunken werden.