Infotag Beruf und Familie – Chancen und Perspektiven

ansicht-rathaus2-052018_roland.jpg

Insbesondere für Migrantinnen und Alleinerziehende und auch nach Pflege von Angehörigen ist der Weg zurück in die Berufstätigkeit mit vielen Hürden verbunden. Viele Fragen will der Infotag „Beruf und Familie – Chancen und Perspektiven“ am Dienstag, 05. November 2019 von 8.45 bis 13.00 Uhr in der Kulturfabrik Roth beantworten.

Unter dem Motto: „Zurück in den Beruf: Gut vorbereiten – beruflich (wieder) durchstarten!“ möchte der Infotag Frauen und Männern, die eine „Familienpause“ eingelegt haben, Mut zum Wiedereinstieg machen, Anregungen geben und gezielt Hilfe anbieten. Hinter dieser Veranstaltung stehen die Arbeitsagentur Ansbach-Weißenburg, das Jobcenter Roth und die Gleichstellungsstelle des Rother Landratsamtes. In kostenlosen Vorträgen und an den Infoständen erhalten die Besucher*innen hilfreiche Informationen und pragmatische Ratschläge rund um das Thema Beruf und Familie; die Vorbereitung auf dem Weg zurück in den Beruf, eine gute Bewerbungsmappe oder Hinweise, was bei einem Vorstellungsgespräch zu beachten ist, will man erfolgreich sein. Auch Fragen rund um die Bereiche „Kinderbetreuung“, „Weiterbildung“ und „Existenzgründung“ sowie Fragen zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen“ will der Info-Tag auf anschauliche und umsetzbare Weise beantworten.

Wie wichtig ist der erste Eindruck? Wie wirke ich positiver auf meine Mitmenschen? Warum spielen das Äußere, die Körpersprache und die Stimme hier eine große Rolle? Was soll ich beachten, sodass ich im Gespräch überzeugen kann? Welche „Regeln“ sind relevant für den Wiedereinstieg? – erfahren Sie im Vortrag mit Nadia Daub, selbständige Business-Trainerin und Coach. Im Vortrag „Aus- und Weiterbildung in Teilzeit“ will Christine Baez Delgado, Beaufragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Roth, folgende Themen aufzeigen: Eine Ausbildung oder Umschulung in Teilzeit – ist das möglich? Nach einer beruflichen Auszeit die Kenntnisse aktualisieren? Trotz Teilzeit-Beschäftigung Karriere machen und sich dafür beruflich weiterbilden?

Wer seine eigene Bewerbungsmappe mitbringt, kann von Expertenwissen profitieren. Denn beim Info-Tag werden diese Mappen auf Wunsch unter die Lupe genommen, was Inhalt, Stil und Vollständigkeit angeht. Damit nicht genug: In Zusammenarbeit mit dem Fotostudio Ganzmann können Bewerber*innen gleich an Ort und Stelle professionelle Bewerbungsfotos zum Aktionspreis und gleich zum Mitnehmen anfertigen lassen.

Der Besuch des Infotages ist kostenfrei. Kinder können gerne mitgebracht werden; sie werden während der Veranstaltung betreut. Die Organisatorinnen des Tages, Christine Baez Delgado (Arbeitsagentur), Brunhilde Ehard (Jobcenter) und Claudia Gäbelein-Stadler (Gleichstellungsstelle) laden alle Interessenten und Interessentinnen herzlich ein: „Nutzen Sie diesen Info-Tag, um neue berufliche Perspektiven zu entwickeln. Je besser Sie informiert sind, umso leichter kann es gelingen, eine individuelle Lösung zu finden, wie sich Familie und Beruf miteinander in Einklang bringen lassen.“

Weitere Informationen bei: Christine Baez Delgado, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Roth; Telefon (0981) 182 360, E-Mail: Christine.Baez-Delgado@arbeitsagentur.de; Brunhilde Ehard, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters Roth, Telefon (09171) 8508 29, E-Mail: Brunhilde.Ehard@jobcenter-ge.de; Claudia Gäbelein-Stadler, Gleichstellungsbeauftragte des Landratsamtes Roth, Telefon (09171) 81 1343, E-Mail: Claudia.Gaebelein-Stadler@landratsamt-roth.de.